PyroOrganizer

vorschaubild-softwareprojekt
Reading Time: 4 minutes

Kurzbeschreibung

PyroOrganizer ist eine Software zum zeit- und gruppenorganisierten zünden von Feuerwerkskörpern mit und ohne Musik als iOS-App (iPad). – Die Software und die Zündanlage sind im Rahmen einer Projektarbeit an der Industrieschule Chemnitz entstanden.

 

Projektzeitraum: 28.05. – 08.06.2018

Projektauftrag

Grundlage für das Projekt ist eine selbstkonstruierte Feuerwerkszündanlage mit vier Kanälen, welche über eine, eigens dafür entwickelte, Software steuerbar ist. Die Kommunikation zwischen Rechner und Anlage erfolgt momentan leitungsgebunden.
Während des Projektes erfolgt eine Modifikation der Zündanlage zu Gunsten einer physisch modularen Erweiterbarkeit, mittels Webserver-Relais. Außerdem soll die Kommunikation zwischen Steuerungssoftware und der Zündanlage drahtlos erfolgen können.

Um die drahtlose Kommunikation sinnvoll auszunutzen wird als Steuerungssoftware eine iOS-App entwickelt, welche vorrangig auf einem iPad-Mini laufen soll.
Ziel ist es Einzel- und Gruppenzündungen, sowie zeit- und eventgesteuerte (z.B. durch Musik) Zündungen zu ermöglichen.

Als IDE wird MS Visual Studio for MAC und als Simulations- bzw. Testumgebung Xamarin native iOS verwendet.

Ressourcenplanung

Als Arbeitsmittel kommen MacBooks der Firma Apple zum Einsatz, auf ihnen sind die notwendige IDE* Visual Studio for Mac, sowie die benötigten Komponenten von XCode installiert. Des Weiteren wurde die Officesuite* von Microsoft, sowie Microsoft Projekt zum erstellen der Zeitplanung verwendet. Als Grundhardware wurden ein WLAN-Router von TP-Link, ein 12V Labornetzgerät und die 16er Relaiskarte von Sainsmart verwendet, zudem wurden noch diverse Kabel, Aderendhülsen und Lautsprecherklemmen verwendet.

Einzelzündung

Einzelzündung

Mehrfachzündung

Mehrfachzündung

Zeitzündung

Zeitzündung

Zeitzündung mit Musik

Zeitzündung mit Musik

Schaltplan

Softwareentwicklung

In Visual Studio wurde die graphische Oberfläche der App erstellt, sowie die entsprechende Hintergrundlogik entwickelt. Die Benutzeroberfläche besteht aus 4 Masken. Im Einzelzündmodus kann man die verschiedenen Kanäle selbst benennen. Wenn ein Schalter betätigt wird erfolgt die sofortige Zündung. Bei Mehrfachzündmodus kann man wie im Einzelzündmodus die verschiedenen Kanäle selbst benennen. Hier wird aber erst nach Betätigung des Buttons „Feuer frei“ gezündet. Man stellt vorher ein welche der Kanäle berücksichtigt werden sollen. Bei Zeitzündmodus kann man die Kanäle ebenfalls frei benennen, zusätzlich lässt sich hier ein Zeitpuffer einstellen. Diesen kann man für jeden Kanal einzeln einstellen. Jeder Kanal, welcher keine Zeiteinstellung bekommt, wird bei der Zündung ignoriert. Die Zündung erfolgt über den Button „Feuer Frei“. Der Modus Zeitzündung mit Musik beinhaltet grundsätzlich die selbe Funktionalität wie der Modus Zeitzündung, allerdings besteht hier die Möglichkeit, ein vorher auf das Gerät übertragene Musikstück, auszuwählen und zeitgleich mit der Zündung abzuspielen.

Soll / Ist-Vergleich

Im Rahmen des Projektzeitraumes war es uns möglich unsere Projektvorgaben nahezu vollständig umzusetzen. Alle Funktionen wurden mehrfach auf Funktionstüchtigkeit und Qualität geprüft und erfüllen unsere Projektvorgaben.

Präsentation

Video 

Ausblick

Der Projektaufbau, welcher zu Vorführzwecken auf einer Montageplatte befestig ist, könnte in ein geeignetes Gehäuse verbaut werden und um eine interne Stromversorgung ergänzt werden. Es müssen nur der Schlüsselschalter und die Lautsprecherklemmen von außen erreichbar sein. Dies würde den Aufbau kompakter und den Transport komfortabler gestalten. Des Weiteren ist bereits eine Mac-Version der Software in Arbeit.

Fazit (englisch)

Projektbeteiligte

Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei der Industrieschule Chemnitz und dem Förderverein der Industrieschule, insbesondere bei Fr. Köhler, welche uns bei der Umsetzung des Projekt unterstützt hat.

Die Software ist OpenSource und steht auf meinem Github-Profil zur Verfügung.

Lizenz der Software:

MIT License
   
  Copyright (c) 2018 Sören Sommer
   
  Permission is hereby granted, free of charge, to any person obtaining a copy
  of this software and associated documentation files (the „Software“), to deal
  in the Software without restriction, including without limitation the rights
  to use, copy, modify, merge, publish, distribute, sublicense, and/or sell
  copies of the Software, and to permit persons to whom the Software is
  furnished to do so, subject to the following conditions:
   
  The above copyright notice and this permission notice shall be included in all
  copies or substantial portions of the Software.
   
  THE SOFTWARE IS PROVIDED „AS IS“, WITHOUT WARRANTY OF ANY KIND, EXPRESS OR
  IMPLIED, INCLUDING BUT NOT LIMITED TO THE WARRANTIES OF MERCHANTABILITY,
  FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE AND NONINFRINGEMENT. IN NO EVENT SHALL THE
  AUTHORS OR COPYRIGHT HOLDERS BE LIABLE FOR ANY CLAIM, DAMAGES OR OTHER
  LIABILITY, WHETHER IN AN ACTION OF CONTRACT, TORT OR OTHERWISE, ARISING FROM,
  OUT OF OR IN CONNECTION WITH THE SOFTWARE OR THE USE OR OTHER DEALINGS IN THE
  SOFTWARE.

Quellen

Bilder aus der Präsentation:

Logo-Vorlage:

Kontakt

Bei Fragen kontaktiert ihr uns am besten über Github oder per E-Mail.